Neue Wege und die Entstehung einer Tasche

Vielleicht fragen sich einige von euch, warum hier so gar nichts los ist?! Auf dem Blog ist es wirklich gerade sehr ruhig. Die Nähmaschine macht eine Pause und trotzdem kann ich euch etwas Neues zeigen, aber der Reihe nach. Ich habe diese Woche Urlaub, mein Urlaub muss ich nach und nach abbauen und das hat einen guten Grund. Ab August werde ich dem Kindergarten den Rücken kehren und eine neue Stelle antreten. Dann werde ich für das Projekt Begegnung im Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt. Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe!

IMG_1365k

Auf meiner Laufstrecke sehe ich immer dieses Lämmchen!

Ein weiteres Projekt für dieses Jahr ist unser Hausbau, heute habe ich die Bauunterlagen beim Bauamt abgegeben. So langsam wird es immer konkreter!

IMG_4107kManchmal beginnen Aufträge mit einer simplen Zeichnung, hier von meinem Vater der für seine Boulekugeln eine Tasche brauchte. Ich habe daraus aus Pappe ein Schnittmuster gemacht, Ziel war es die Tasche aus nur einem Schnittteil zu nähen.

IMG_4101kUnd so sieht das fertige Exemplar aus. Die Schrift musste ich anders anordnen werden, damit sie auf die Tasche passt. Das Steckschloss hat schon ganz lange auf seine Verwendung gewartet, wie viele meiner Materialien war es ursprünglich für etwas ganz anderes gedacht. Es ist schön wenn alle Materialien vorrätig sind und man nichts extra anschaffen muss.

IMG_4102kDamit man wenn die Tasche auf ist die Rückseite des Gestickten nicht sieht habe ich ein dünnes Filz an die Klappe genäht, was noch zusätzliche Stabilität bringt.

IMG_4104kDadurch dass die Tasche aus nur einem Stück entstanden ist hatte sie einen runden Boden und wollte nicht so recht stehen. Also habe ich unten an den Seiten nochmal eine Naht gesetzt und schon war der Boden rechteckig!

IMG_4105kZum Schutz des Bodens habe ich noch vier Füßchen angebracht und für innen eine „Einlegesohle“ aus Plastik zugeschnitten, schließlich sind die Boulekugeln aus Metall und entsprechend schwer.

Mein Vater war begeistert und prophezeite mir weitere Aufträge, die ich direkt dankend abgelehnt habe. Lieber soll die Tasche ein exklusives Unikat bleiben!

In der vergangenen Woche habe ich schon mit dem angekündigten Jeanskleid angefangen. Es hat alles super geklappt, die Nähte habe ich an der Coverlock genäht und dann mit der Nähmaschine Jeansnähte gesetzt. Als das Oberteil zum größten Teil fertig war habe ich gemerkt, dass es viel zu groß ist. Also habe ich einen ganzen Abend lang alles wieder aufgetrennt, das Schnittmuster in einer Nummer kleiner vorbereitet und die Teile entsprechend kleiner zugeschnitten. Bisher habe ich aber noch keine Muße gefunden um einen zweiten Anlauf zu wagen. Ich wünsche euch einen schönen Abend und auch schonmal ein frohes Osterfest! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Endlich mal etwas für mich genäht – Carli

Es hat etwas gedauert, aber nun ist es fertig! Schon vor Wochen habe ich mir ein Kleid aus Sommersweat zugeschnitten, Carli – ein Damenkleid von Sara&Julez. Da ich in der Zwischenzeit durch das Heilfasten deutlich abgenommen habe passte die Größe nicht mehr, sie war deutlich zu groß. Ich habe alles angepasst und es ist noch etwas Platz, falls ich wieder etwas zunehme.

Collage_FotorEs kostet mich immer etwas Überwindung mich vor die Kamera zu stellen. Eigentlich bin ich immer die mit der Kamera in der Hand! Der Schnitt ist einfach und gut beschrieben, dass Schwierigste war für mich die Ösen einzuschlagen.

DSCF3364k_FotorIch habe das Kleid sportlich mit Kapuze genäht, man kann es aber auch ohne Kapuze nähen. Heute bei 20° war es schon ziemlich warm. Ab diesen Temperaturen ist es ohne Kapuze sicher angenehmer!

DSCF3367k_FotorDen Stoff habe ich im letzten Sommer bei lillestoff bestellt, „Pusteblumen im Wind“ von SUSAlabim. Der Stoff ist eine Polyester-, Viskose- und Baumwollmischung und fällt wunderschön und knittert nicht.

DSCF3373k_FotorDer Halsausschnitt hätte etwas weiter sein können, durch die überlappende Kapuze zieht es etwas nach hinten.

DSCF3387k_FotorDanke an meinem Mann der die Fotos gemacht hat. Dieses Kleid war nur zum aufwärmen und das nächste Schnittmuster liegt schon bereit. Das nächste Kleid wird ein Jeanskleid von lillesol&pelle, ein Hemdkleid. Es ist sehr anspruchsvoll, größte Herausforderung werden die vielen Schnittteile und die Knopflöcher.

Ich wünsche euch einen schönen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Frühlingsgefühle auch bei den Faultieren

Ich bin ganz spät dran, wahrscheinlich sogar die Letzte! Bei mir ticken die Uhren gerade etwas anders, alles geht etwas langsamer. Ich bin gerade am Heilfasten, es ist der 6. Tag ohne Essen und es geht mir super. Seit zwei Tagen bin ich voller Energie, so habe ich es während des Fastens bisher noch nicht erlebt. Und nachdem ich die letzten zwei Jahre sportlich sozusagen inaktiv war, habe ich meine Walking-Stöcke rausgeholt und bin zwei Tage hintereinander laufen gewesen. In 5 Tagen habe ich 5kg abgenommen und langsam wird mir ein bisschen mulmig den es kommen ja noch 3 Tage (für heute steige ich erst morgen auf die Waage). Aber ich habe einiges zuzusetzten und das Gewicht geht danach wieder nach oben.

So jetzt aber zu etwas Anderem. Ich habe mal wieder beim Probeapplizieren vom Ideendörfchen mitgemacht und da ist das süße Faultier Hugo bei herausgekommen. Und bei mir hat Hugo direkt noch eine Freundin mitgebracht, die beiden sind sehr verliebt!

IMG_4075k_FotorAls ich die Vorschau von dem Faultier Hugo gesehen habe, war ich sofort verliebt. Und obwohl ich wusste, dass die Zeit aufgrund meiner vielen Termine knapp war, wollte ich unbedingt mitmachen. Noch gibt es Hugo zum Einführungspreis, aber sicher nicht mehr lange.

IMG_4078k_FotorDiesmal habe ich es mir etwas leichter gemacht und mit einem Gradstich appliziert. Die Krallen sind aus Filz ausgeschnitten und wurden einfach mit festgenäht.

IMG_4077k_FotorIch wusste sofort dass ich auch ein Mädchen machen wollte und so habe ich die Vorlage für den Kopf einfach etwas verändert. In der Gruppe gab es so viele tolle Nähbeispiele, wer sich dafür interessiert sollte unbedingt bei Ideendörfchen vorbeischauen!

IMG_4072kUnd dann habe ich als Abschiedgeschenk noch ein Kissen mit Namen gemacht, ganz schlicht aber trotzdem schön.

In den letzten zwei Wochen bin ich leider gar nicht zum Nähen gekommen, obwohl ich noch einiges geplant habe. Ein Sweatkleid für mich liegt fertig zugeschnitten auf dem Sofa. Aber eigentlich habe ich auch einige Aufträge zu erledigen. Geduld, es läuft ja nicht weg, die Sachen werden auf mich warten. Und es war absolut notwendig meinen Tank wieder aufzuladen. Ich wünsche allen einen sonnigen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Für einen 3-jährigen ein cooles Outfit

http://liebevolles-handgemacht.de/wp-content/uploads/2017/02/ habe ich eine andere Nadel eingesetzt, eine stärkere Jerseynadel und schon hat meine Nähmaschine die 5 Lagen ohne Probleme abgesteppt!

IMG_4064k_FotorIch bin sehr gespannt wenn ich die Kleidung an Omar sehen kann. Aktuell sind sie in Gr.98 glaube ich noch etwas groß!

IMG_4059k_FotorDie Hose ist relativ schnell genäht, die Kniepatches dauern fast am längsten. Auch hier sind Taschen eingearbeitet, die ich bisher gerne gemieden habe. Ich weiß nicht warum, weil sie leicht zu nähen sind.

IMG_4061k_FotorDie Kniepatches habe ich versehentlich nicht im Fadenlauf zugeschnitten, das war aber kein Problem. Damit sie nicht nur zur Zierde da sind habe ich sie mit Vlieseline G 785 verstärkt. Diese Vlieseline ist extra für elastische Stoffe, sie werden stabilisiert und bleiben aber trotzdem etwas elastisch. Leider lässt sich die Vlieseline nicht gut zuschneiden, sie fühlt sich fast wie Seide an.

IMG_4062k_FotorWegen der Gefahr von Strangulation wird immer wieder vor langen Kordeln bei Kinderkleidung gewarnt. Das macht sicher Sinn, weil Kinder alles ausprobieren müssen und eine Kordel leicht herausgezogen wird. Ich habe das Bündchen hinten mit der Naht mittig angenäht, um die Kordel zu fixieren habe ich sie mittig am Bündchen direkt in der Naht festgenäht. Das fällt nicht weiter auf und die Kordel kann nicht mehr herausgezogen werden. ( Ich habe leider vergessen ein Foto zu machen!)

IMG_4068kDie nächsten Projekte sind bereits geplant. Als erstes werde ich für mich etwas nähen, darauf freue ich mich schon. Die arabische Schrift hat auch etwas mit einem neuen Projekt/Auftrag zu tun. Mehr dazu werde ich euch später erzählen! Für heute soll es das gewesen sein, einen schönen Abend und LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Weitere Babysets wurden verteilt

Diese Woche war eine sehr erfolgreiche Woche in der ich mit Rizan im Auftrag des GRENZENLOS Cafés 4 weitere Familien besucht habe. Am Mittwoch hatte ich einen freien Tag, gleich morgens habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt. Wenn man näht vergeht die Zeit wie im Flug und obwohl alles ohne Probleme lief, war die Zeit wie immer zu kurz. Diesmal habe ich ein neues Schnittmuster von Fred von SOHO ausprobiert.

IMG_4045k_FotorEine Collegejacke namens Herzblatt, als ich sie sah war ich gleich verliebt! Es gibt sie auch für Frauen und Männer. Hier habe ich sie in Gr.86 genäht. Da sie für ein Baby ist habe ich die Paspeltaschen nur als Faketaschen gemacht. Bei der nächsten Jacke die ich in Gr.98 nähe werden es aber richtige Taschen. Paspeltaschen habe ich noch nie genäht, eine Königsdisziplin!

IMG_4047k_FotorDas M ist die Initiale des Kindes. Ich hätte es bei der Größe etwas verkleinern sollen.

IMG_4041k_FotorLetzte Woche kam eine Lieferung vom Stoffonkel, ich habe dort zum ersten Mal bestellt. Immer wieder habe ich mir die tollen Stoffe und Nähbeispiele angeschaut und jetzt selber Stoffe bestellt. Der Motivstoff ist Bubbel Gum Mini by Mutturalla. Mutturalla ist eine finnische Seite die ich schon seit vielen Jahren anschaue, Annika Mutter von fünf Kindern näht wunderschöne Kleidung mit außergewöhnlichen Applikationen. Vor einiger Zeit kamen dann erste Stoffe mit ihren Motiven heraus.

IMG_4040k_FotorWieder beides nach Schnitten von Klimperklein, das Babyshirt und die Checkerhose.

IMG_4050k_FotorDie Checkerhose ist superbequem und passt wirklich lange. Auch hier habe ich nur Faketaschen gemacht, richtige Tasche nur unnötig auf.

IMG_4052k_FotorEin cooles Babyset, die Eltern haben sich sehr gefreut!

IMG_3545k_FotorEin Paar klimperkleine Lederschühchen gab es auch noch dazu.

IMG_6499k_FotorUnd etwas nützliches ein großes Lätzchen mit einer Stickdatei von Kunterbunt.

Collage_FotorHier die Geschenke für Sela, die Puppe gehört nicht dazu und der Bilderrahmen ist ein privates Geschenk, weil ich die Familie kenne.

Collage_FotorkDie Sachen für Rayan, auch wieder der Bilderrahmen von mir persönlich verschenkt. Ich habe ein süßes Foto bekommen, wo er die Sachen schon an hatte.

Collage_FotorIch mag es wenn die Sets farblich aufeinander abgestimmt sind, das klappt aber nicht immer.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Morgen werde ich neue Schnitte vorbereiten. Da ich die nächsten zwei Wochen mehr am Nachmittag arbeite und ich das Arbeitszimmer für mich habe können wieder schöne Sachen entstehen. Ich habe gerade so viel Lust am Nähen wie schon lange nicht mehr! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

 

Ein neues Babyset

Ein schönes Wochenende liegt hinter mir. Freitag waren Freunde bei uns, es wurde gemeinsam gekocht und gab leckeres syrisch-deutsches Essen. So viele Leute gleichzeitig waren noch nie in unserer kleinen Küche. Ich hoffe wir werden das noch ein paar Mal wiederholen. Am Sonntag habe ich es geschafft noch ein Babyset zu nähen. Die neue Woche beginnt mit vielen Terminen.

IMG_4005k_FotorEinmal komplett Klimperklein Schnitte, die Wendejacke aus dem Kinderleicht Buch und den Strampler und das schmale Shirt aus dem Babyleicht Buch.

IMG_4007k_FotorDie Wendejacke habe ich mit einer Tasche und Armpatches etwas aufgepimpt.

IMG_4010k_FotorIMG_4012k_FotorDen Strampler habe ich aus Alpenfleece ohne Fuß mit Bündchen genäht. Der gefürchtete Zwickel lässt sich aus dem weichen Alpenfleece super einnähen (ich habe es sogar mit der Overlock gemacht).

IMG_4014k_FotorDie Stickdatei ist von StoffCut „BärBel“. Die Belege werden innen nur an zwei Stellen fixiert, rechts und links an den Nähten. Leider rollt sich der Beleg beim An- und Ausziehen leicht hoch. Nachdem ich eine Weile überlegt habe wie ich es ändern kann, habe ich den Beleg von außen ringsherum festgenäht. Ich habe mit Gradstich drei unregelmäßige Linien genäht, dann in einer dunkleren Nähgarnfarbe in einem 3-fach-Gradstich eine zusätzliche Linie gesetzt.

IMG_4017k_FotorDas schmale Shirt habe ich am Ausschnitt mit dem Bandeinfasser eingefasst. Und es hat diesmal perfekt geklappt. Nachdem das säumen mit einem Coverstich nicht sauber funktioniert hat, habe ich den Saum kurzerhand abgeschnitten und durch ein Bündchen ersetzt.

IMG_4019k_FotorDas Set habe ich in Größe 68 genäht, der kleine Mann ist schon im November geboren.

IMG_4025k_FotorDieses Set wird jetzt noch mit einem gekauften Body, Strümpfen, Spielzeug und Pflegeprodukten ergänzt.

IMG_4027k_FotorHier noch ein Geschenk, wieder zum Geburtstag! Jetzt sind alle drei Damen der Familie mit einer Kosmetiktasche ausgestattet. Die Schrift ist eine Stickdatei von Lieblingslieblinge, das Herz von huups.

IMG_4028k_FotorDiesmal habe ich ein Lederlabel angenäht, was immer besonders edel aussieht. Das Label habe ich bei Dortex bestellt. Dort bekommt man auch Textillabel und welche aus Pap Snap.

IMG_4030k_FotorGestern war ich auf einer Integrationskonferenz, dazu werde ich in einem gesonderten Post etwas schreiben. Es ist klar geworden das es vielerorts die gleichen Probleme und Schwierigkeiten gibt: zu wenig Helfer, zu viele „alte“ Helfer (die jungen Menschen fehlen), viele Sachspenden aber wenig Bereitschaft mit den geflüchteten Menschen in Kontakt zu kommen. Viele Angebote für die Flüchtlinge, aber dabei kommen sie nicht mit Deutschen in Kontakt sondern sind wieder für sich. Die geflüchteten Menschen wünschen sich am meisten ihre gelernten Deutschkenntnisse im Gespräch mit Deutschen anwenden zu können! Ich kann es jeden nur ans Herz legen einen Kontakt zu suchen. Mein Leben ist in den vergangenen Wochen so sehr bereichert worden durch die vielen Gespräche mit den Geflüchteten. Ich habe so viel gelacht und noch nie so viel über die deutsche Grammatik diskutiert und mich überhaupt so sehr mit unserer deutschen Sprache beschäftigt.

Geplant ist ein gemeinsamer Beitrag in arabisch-deutsch, da ich inzwischen viele Leser habe, die sich in der deutschen Sprache noch üben. Ich freue mich darauf einen gemeinsamen Beitrag zu schreiben. Und weil es einige Tage gedauert hat diesen Beitrag fertig zu schreiben, steht das Wochenende schon fast wieder vor der Tür! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

 

Babyrunde – Geschenke verteilt

Es wurde dringend Zeit an die Babys von geflüchteten Familien Willkommensets zu verteilen. Einige Babys sind schon aus der Größe 56 herausgewachsen, also musste ich etwas größeres nähen. Zusammen mit Rizan der für mich dolmetscht haben wir heute zwei Familien besucht. Vom ersten Baby wurden wir direkt mit Geschrei begrüßt, die Kleine fremdelt gerade und war von den neuen Besuchern nicht gerade begeistert! Gegen Ende unseres Besuches hat sie schon etwas gelächelt, aber die Stirn blieb gekräuselt.

IMG_4001k_FotorDa ich die Familie kenne gab es ein persönliches Geschenk von mir. Ein kleiner Body mit den Daten bestickt, nach einer Stickdatei von SewDreams (leider momentan nicht erhältlich). In einem 3D Rahmen von Ikea habe ich den Body mit verschiedenen Accessoires verschönert.

IMG_3993k_FotorIn einem Schuhkarton war eine komplette Ausstattung: Body, Strümpfe, Tunika, Leggings, Jacke, Pflegeprodukte und ein Spielhase.

IMG_3887kAlles in Gr. 74 genäht. Leggings und Tunika sind Schnitte von Klimperklein aus dem Buch Babyleicht. Die Leggings habe ich aus Alpenfleece genäht, super elastisch und warm plüschig für den Winter.

IMG_3995k_FotorDie Wendejacke ist auch ein Schnitt von Klimperklein aus dem Buch Kinderleicht. Der Außenstoff ist aus Jacquardstoff mit Herzen genäht kombiniert mit rosanen Jerseystoff. Zum ersten Mal habe ich ein Label aus PapSnap aufgenäht, was waschbar ist.

IMG_3997k_FotorAn die Zipfelkapuze habe ich noch eine Schleife genäht. Uns so perfekt für eine kleine Prinzessin!

IMG_3988k_FotorDiese Jacke ist für einen kleinen Jungen, diesmal habe ich eine Tasche aufgenäht, sowie Armpatches.

IMG_3990k_FotorIn der zweiten Familie begrüßte uns ein 15 Tage junges Mädchen. Sie hat sich für uns noch nicht interessiert. Es war ein schöner Nachmittag! Ich finde es schön die Familien zu Hause zu besuchen, mit wenigen Mitteln sind die Wohnungen liebevoll hergerichtet. Und Geschirr aus den 70er Jahren (orange-braun) kommt nochmal neu zum Einsatz.

Ich hoffe nächste Woche gibt es eine weitere Babyrunde, dafür muss ich aber noch etwas nähen. Einen schönen Abend, LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Fritz und Lotti gibt es jetzt als Applikationsvorlage

Seit einigen Wochen gehöre ich zum Stammteam beim Ideendörfchen und darf neue Applikationsvorlagen testen bevor sie verkauft werden. Das Schwierigste für mich ist, dass ich die Ergebnisse hier nicht gleich zeigen darf. An diesem Wochenende habe ich noch einige Babysachen genäht und so gibt es in dieser Woche noch Einiges zu sehen.

IMG_3975k_FotorUnd hier kommen meine Ergebnisse, ein Kuschelkissen mit Fritz und auf einem Wärmekissen die süße Lotti. Den Schal habe ich in 3D genäht, genauso wie die Flügel von Fritz.

IMG_3981k_FotorWie schon bei der Froschapplikation habe ich die Teile mit Vliesofix aufgebügelt, mit einem Zickzack-Stich aufgenäht und dann zusätzlich mit Gradstich in grau Doodle-Linien genähzeichnet. So wirkt es etwas aufgelockert, als wenn man nur einen Zickzack-Stich macht. Natürlich ist es doppelte Arbeit und mit vielen Garnwechseln verbunden.

IMG_3973k_FotorIch weiß noch gar nicht für wen das Kissen sein soll. Eigentlich hatte Fritz eine Fliegermütze auf, aber ich habe ihn eine Pudelmütze verpasst.

IMG_3983k_FotorWer jetzt Lust auf diese Applikation bekommen hat, findet das E-Book hier.

IMG_3978kAuch Lotti ist sehr niedlich, ihr solltet euch unbedingt die anderen Applikationen von den anderen Probenäherinnen anschauen. Es sind alles wirklich tolle Ergebnisse geworden.

IMG_3987k_FotorDas Wärmekissen ist mit Traubenkernen gefüllt. Sie geben eine angenehme Wärme ab, wenn sie in der Mikrowelle erwärmt werden. Ebenso gut kann man das Kissen zur Kältebehandlung benutzten, aber dafür ist es schon fast etwas zu groß.

In den nächsten Tagen gibt es Fotos von Babyjacken zu sehen, evtl. auch schon ein Oberteil und Strampler für einen kleinen Jungen. Jetzt wo ich wieder mehr nähe ist mir bewusst was für ein schönes Hobby es ist. Jeden Tag bin ich dankbar für mein Talent, es gibt für mich nichts Schöneres als kreativ zu sein. Warum konnte ich es nicht zu meinem Beruf machen? LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Herzmensch

Einer meiner Herzmenschen hatte vor einigen Tagen Geburtstag und ist 17 Jahre alt geworden. Er ist ganz happy darüber, dass er jetzt mit dem Auto „begleitet fahren“ darf. Für mich ist es ein bisschen wie diese Vertrauenübung. Kennt ihr die Übung, wo zwei Menschen hintereinander stehen und sich der Vordere in die Arme des Hinteren fallen lässt. Ungefähr so war die erste Autofahrt neben meinem Kind.

IMG_3964k_FotorUnd als ich selber damals meinen Führerschein erworben habe, habe ich nicht darüber nachgedacht wie sich meine Eltern wohl neben mir fühlen. Ein Jahr lang können wir jetzt an dem Feinschliff arbeiten, zurückhaltend Tipps geben und auf mögliche Gefahren aufmerksam machen!

Nun zu dem Foto. Ich kann euch nur einen Teil des Kissens zeigen. Das Motiv ist noch geheim, mache ich doch gerade beim Probeapplizieren des Ideendörfchen mit! Aber vielleicht kann euch der kleine Ausschnitt der Unten zu sehen ist, schon einen kleinen Hinweis auf die Applikation geben! Die Schrift habe ich ganz neu ausprobiert, wieder eine Stickdatei von Lieblingslieblinge, Schriftart „hingekritzelt“. Mir gefällt die Schrift gut, sie ist besonders Sticharm und somit schnell gestickt.

Heute ein ganz kurzer Post, dass nächste Mal gibt es dann mehr zu sehen ich bereite gerade einiges vor! Euch wünsche ich ein schönes Wochenende, hier wird es jetzt doch ein bisschen mehr Schnee. Der große Schnee war gestern komplett ausgeblieben. Dafür hat es eben gewittert! LIEBEVOLLe Grüße Dini.

Glücksbringer und Geburtstagsgeschenke

Ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr, für alle ein glückliches Jahr 2017! Ich genieße gerade meine letzten freien Tage, bevor der Alltag wieder losgeht und sich der Kalender füllt. Die letzte Woche habe ich mit vielen Freunden und gutem Essen verbracht, es wurde viel erzählt und gelacht. Ich hoffe, dass es in diesem Jahr viele solcher Glücksmomente geben wird.

IMG_3948k_FotorUnd damit das neue Jahr auch ein gutes Jahr wird gab es für einige Freunde einen Glücksbringer. Auf einem Zettel habe ich für jeden 3 Wünsche für dieses Jahr aufgeschrieben, ihn gefaltet und in den Lederanhänger eingenäht! Die Stickdatei habe ich schon lange und ist Fannytaags von huups. Ich habe das Kleeblatt erst auf Leder gestickt und dann mit der Nähmaschine auf die Rückseite Leder hinter genäht. Dann habe ich den Anhänger ausgeschnitten und mit einem Lederband und Perlen versehen.

IMG_3940k_FotorGleich am ersten Tag des Jahres stand ein Geburtstag an. Da junge Mädchen immer eine Menge Kleinkram haben, passt eine Kosmetiktasche doch gut. Mit Namen personalisiert, mit einer Stickdatei von Lieblingslieblinge. Die Tasche ist außen mit hochwertigem Wollfilz unten zusätzlich mit Papsnap verstärkt und einem breitem Webband verschönert.

IMG_3942k_FotorAuch hier habe ich aus der Stickdatei funnytaags ein Lederanhänger bestickt.

IMG_3945k_FotorInnen habe ich einen Baumwollstoff verwendet und noch eine kleine Tasche eingenäht.

IMG_3954k_FotorUnd da die Schwester nur zwei Tage später Geburtstag hat, habe ich gleich noch eine zweite Tasche genäht. Der Wollfliz in grau mit grauen Papsnap kombiniert und einem bunten Webband.

IMG_3955k_FotorInnen ein türkisfarbener Westfalenstoff Baumwolle getupft. Ich liebe diese Kosmetiktaschen und würde mir könnte ich mehrere gleichzeitig benutzten selber welche nähen.

Ich freue mich auf ein weiteres Nähjahr mit spannenden Projekten. Die nächsten Tage werde ich an einem noch geheimen Projekt arbeiten, da ich jetzt zum Probenähteam von Ideendörfchen gehöre. Leider wird es noch etwas dauern bis ich euch erste Ergebnisse zeigen kann. LIEBEVOLLe Grüße Dini.